Startseite

BUBBLETEA

9 Kommentare

Jaa auch ich habe mich nun endlich dem Mainstream hingegeben und diese gottgepriesene Flüssigkeit namens Bubbletea probiert. Zuvor konnte ich mir jeden Tag aufs neue Videos auf Youtube ansehen welche den Heiligen Gral in Form eines, mit bunten Kugeln gefüllten, Plastikbechers gefunden haben wollen.

Nach dieser gezielten Gehirnmanipulation begann auch ich mich auf die Suche nach Kugel-Tee zu machen.

Angekommen in einem Bubbletea-Laden stand ich nun erst einmal vor 3 großen Tafeln (Teesorte; Geschmack des Getränks; Geschmack der Kugeln) auf denen ich mir nun meine Zutaten zusammensuchen konnte. Backen ist einfacher !

Nach geschlagenen 5 Minuten und weitern 10 Metern welche nun die Schlange zugenommen hat, entschied ich mich für Jasmin-Tee, Kokosnus als Getränkegeschmack und Erdbeeren als Kugeln.

So nun konnte der Genuss beginnen.. Denkste.

Der erste Zug durch den überdimensionalen Strohhalm war neu, komisch und eig ganz gut. Man schmeckte die Kokosnuss und die Kugel schmeckte eig auch ganz ok. Anfangs dachte ich die Kugeln platzen richtig im Mund.. Denkste. Aufbeißen und ausschlürfen lautet die Devise !

Nach 3 Minuten saugen und beißen machte sich auch schon der Magen bemerkbar und die Gedanken an all die Chemikalien (Welche ich nun auch glaubte einzeln schmecken zu können) wurden auch durch die japanische Rockband im Hintergrund nicht übertönt.

Nach weiteren 5 Minuten warf ich den halbvollen Becher weg und war etwas enttäuscht.

Schlussfazit:

Der Heip um das Getränk ist auf jeden Fall größer als der Geschmack.
Die Gedanken an Chemikalien werden immer im Vordergrund sein.
Die Kugeln platzten nicht und sind daher auch keine Geschmacksexplosion.
Von dem Tee schmeckte ich gar nichts.
Das Getränk wird kalt serviert.

Ob ich es noch einmal probier weiß ich nicht..

Habt ihr schon einmal Bubbletea getrunken? Wenn ja, wie hat es euch geschmeckt?
Lasst es mich in den Kommentaren wissen :]

Advertisements

Persönliches 30 Follower-Special: Süßigkeiten

9 Kommentare

Ich dachte mir bei meinem 30 Abonnenten Special einfach mal, das ihr entscheiden sollt was ich als Special machen soll. Und da hat mir Katharina (Curly’s mind) den Vorschlag gestellt einen Bericht über meine Lieblings Süßigkeit zu schreiben.

Also los ;]

Und gleich von Beginn an muss ich gestehen das ich KEINE Lieblings Süßigkeit habe.. ich war extra noch einmal im Supermarkt und stand vor den übergroßen, vollgestopften Regalen mit Süßkrams und habe wirklich versucht meinen absoluten Favoriten zu finden, doch war wohl nichts.. dummer Nachteil von vielseitigen Menschen ;]

Doch was ich sagen kann:

Schokolade:
Am liebsten Vollmilch ! Probiere gerne neue aus, wie beispielsweise mit Oreo (Sehr lecker) und esse fast nie bittere Schokolade.. Reine Schokolade (Also NUR Kakao) mag ich nicht, weil zu langweilig !

Eis:
Früher Pistazie.. jetzt verstehe ich nicht wie man das essen kann.. Probiere auch hier eig. immer neues aus, wenn es gerade etwas neues gibt. Sonst immer wieder gerne Kokosnuss oder Straziatella. Die Geschmacksrichtung Schokolade ist mir zu langweilig !

Sonstiges:
Alles was fruchtig ist (Fruchtgummis .. JA ich meine die zum Essen), gemischte Haribos (Auch Lakritze) oder was mir gerade so ins Auge sticht und gefällt :] Bei Bonbons mag ich am liebsten den Geschmack von Zitrone.. keine Ahnung warum aber ich liebe eig. alles mit Zitrone :]

Ja ich weiß es ist etwas am Thema vorbei..
Doch deshalb habe ich mir gedacht dass mir alle, die noch einmal so ein persönliches Special wollen, in die Kommentarbox ihre Vorschläge schreiben können. Nicht schüchtern sein ;]

P.s.: Nicht das Gemeinschaftsprojekt „Gefühlsbilder“ vergessen, wäre echt schade.. Also KLICK und mach mit :]

Dein Frühstück ?

31 Kommentare

Warum dieses Thema? Weil das Frühstück bei jedem extrem verschieden sein kann und das intressiert mich :]

Da ich in die Schule gehe und immer gegen  6 Uhr aufstehe Frühstücke ich nie, da es für mich einfach zu früh ist.
Um diese Zeit habe ich einfach noch keinen Hunger und esse dann lieber etwas in der Pause.

Anders sieht es am Wochenende aus.
Am Wochenende stehe ich meist gegen 9 Uhr auf und da sieht es dann schon anders aus mit dem Hunger.

Unter der Woche:

  • Nichts

Wochenende:

  • Gerne warmes Essen wie Pizza, Fischstäbchen, Weisswürste..
  • Einfach Brot mit Butter und Wurst / Käse
  • Müsli (Aber nur machen, es gibt einfach zu viele schlechte)
  • Obst mit Joghurt

Das war mein Frühstück, nun intressiert mich was du Morgens isst.
Über einen Kommentar würde ich mich freuen :]

 

Coca Cola ohne Farbstoffe grün / gelb !

10 Kommentare

Obwohl es bereits schon einige wissen wollte ich es hier noch einmal ansprechen da ich es erstaunlich und eklig zu gleich finde ! Würde man bei der Herstellung von dem Kultgetränk Coca Cola die Farbstoffe B307 und B308 weg lassen wäre diese grün bis gelblich.. Wie ich auf das Thema komme, ist ganz einfach mein heutiger Chemieunterricht. Meine Lehrerin mischte verschiedenen Chemikalien (Alle welche auch in Cola vorkommen) darunter auch Coffein und Kokaextrakte und schon nach kurzer Zeit nahm die Flüssigkeit eine grün, gelbliche Farbe an..

Verantwortlich dafür ist der Farbstoff B203 welcher in der Kokapflanze enthalten ist und das Enzym Hexalis welche den Farbstoff der Kokapflanze spaltet und somit diesen freisetzt und stark verstärkt.
Wie was für Chemie gelernt ;]

Ok ! Zugegen es war ein kleiner Test. Ich wollte wissen wie leichtgläubig die Menschen sind und ob sie es hinterfragen, einfach glauben oder sogar noch verbreiten.
Lasst es mich in den Kommentaren wissen, den darum hab ich es auch gemacht :]