Startseite

WICHTIGE Info [No. 8] Urlaub

6 Kommentare

So Leute, morgen ist es soweit.

Ich fahre mit dem Rad zum Gardasee und werde dort dann für 2 Wochen zum surfen, klettern ect. bleiben :]

In dieser Zeit habe ich kein Internet (Auch mal ganz ok) !

Nach meinem Urlaub werdet ihr mit Artikeln überflutet ;] Ich werde über meine Rad-Tour berichten, den Urlaub und mir viele Ideen ausdenken und aufschreiben.

Ich wollte eig. in der Zeit, in der ich weg bin, einen Contest laufen lasse.
Jeder überlegt sich ein Gemeinschaftsprojekt und der mit den meisten Teilnehmern gewinnt dann irgendwas cooles. Doch nach längerem Überlegen gefiel mir die Idee von einem Gewinnspiel nicht sonderlich, da man (Wenn was schlief läuft) schnell als Betrüger abgestempelt wird !

Falls ihr dennoch Lust auf einen Projekt-Contest habt, macht es einfach ;]

Wenn Leute mitmachen, werde ich mir trotzdem etwas für den Gewinner ausdenken, auch wenn es nichts Materielles ist.

Das war es dann auch eig. schon. Habt Spaß und genießt das deutsche Wetter ;]

Bis in 2 Wochen, Ferdi.

BUBBLETEA

9 Kommentare

Jaa auch ich habe mich nun endlich dem Mainstream hingegeben und diese gottgepriesene Flüssigkeit namens Bubbletea probiert. Zuvor konnte ich mir jeden Tag aufs neue Videos auf Youtube ansehen welche den Heiligen Gral in Form eines, mit bunten Kugeln gefüllten, Plastikbechers gefunden haben wollen.

Nach dieser gezielten Gehirnmanipulation begann auch ich mich auf die Suche nach Kugel-Tee zu machen.

Angekommen in einem Bubbletea-Laden stand ich nun erst einmal vor 3 großen Tafeln (Teesorte; Geschmack des Getränks; Geschmack der Kugeln) auf denen ich mir nun meine Zutaten zusammensuchen konnte. Backen ist einfacher !

Nach geschlagenen 5 Minuten und weitern 10 Metern welche nun die Schlange zugenommen hat, entschied ich mich für Jasmin-Tee, Kokosnus als Getränkegeschmack und Erdbeeren als Kugeln.

So nun konnte der Genuss beginnen.. Denkste.

Der erste Zug durch den überdimensionalen Strohhalm war neu, komisch und eig ganz gut. Man schmeckte die Kokosnuss und die Kugel schmeckte eig auch ganz ok. Anfangs dachte ich die Kugeln platzen richtig im Mund.. Denkste. Aufbeißen und ausschlürfen lautet die Devise !

Nach 3 Minuten saugen und beißen machte sich auch schon der Magen bemerkbar und die Gedanken an all die Chemikalien (Welche ich nun auch glaubte einzeln schmecken zu können) wurden auch durch die japanische Rockband im Hintergrund nicht übertönt.

Nach weiteren 5 Minuten warf ich den halbvollen Becher weg und war etwas enttäuscht.

Schlussfazit:

Der Heip um das Getränk ist auf jeden Fall größer als der Geschmack.
Die Gedanken an Chemikalien werden immer im Vordergrund sein.
Die Kugeln platzten nicht und sind daher auch keine Geschmacksexplosion.
Von dem Tee schmeckte ich gar nichts.
Das Getränk wird kalt serviert.

Ob ich es noch einmal probier weiß ich nicht..

Habt ihr schon einmal Bubbletea getrunken? Wenn ja, wie hat es euch geschmeckt?
Lasst es mich in den Kommentaren wissen :]

Gedanken zu „Zeit ist Geld“

2 Kommentare

Ich habe letztens einen alten Bekannten getroffen und wir haben über alles Mögliche geredet.
Reisen, Kindheit, Sport und über Geld.

Bei dem Thema Geld konnte er mir eine schöne Geschichte erzählen welche mich zum Nachdenken gebracht hat !

Er lebte damals in Amerika, um sich die Welt anzusehen und um über die Runden zu kommen, arbeitete er als Motivationstraining für große Businessmen. Diese arbeiten von 7 Morgens bis 10 Uhr Abends und machen Geld wie sonst noch was.

Und ihr täglicher Spruch ist immer der selbe: Time is money !

Sie meinten also dass man seine Zeit in Geld umwandeln kann und diese somit auch nutzen muss, da sonst das Geld verloren geht. Bis vor kurzem dachte ich genauso, doch dann kam ein anderer Blickwinke ins Spiel..

Als es einer der Geschäftsmänner wieder einmal eilig hat, sagte er zum Abschluss:
Soory man, i have to go. Time is Money!

Daraufhin sein Motivationstrainer: Wenn Zeit Geld ist, dann bin ich reicher als du.

Plötzlich wurde aus der Eile, Neugier und so fragte der Millionenschwere Geschäftsmann warum sein Motivationstrainer reicher sein soll als er.

Na ganz einfach, sagte sein Gegenüber, Ich habe im Gegensatz zu dir viel mehr freie Zeit, und deshalb bin ich auch reicher als du.

Ein Dank an das nette Gespräch :]

 

 

[GreenyArts Gemeinschaftsprojekt] Perfekter Sommertag

3 Kommentare

GreenyArts hat zu einem Gemeinschaftsprojekt aufgerufen, was ich nicht nur klasse finde weil die Idee super ist, sondern weil auch mal jemand anderes ein Gemeinschaftsprojekt in die Welt ruft :]

Bei dem Projekt geht es darum, seinen perfekten Sommertag zu beschreiben.

Der perfekte Tag im Sommer

7:00

Ich wache auf und sehe schon den gepackten Rucksack, mit allen Leckerein, Brotzeit und reichlich Wasser.

7:30

Nach einer schönen Dusche geht es mit Rucksack und Vorfreude aufs Rad, um eine neue Tour zu erkunden.

8:00

Der erste Berg ist bezwungen und ist somit auch der letzte den ich kenne, ab nun beginnt Neuland und ich habe noch um die 70 Kilometer vor mir.

10:00

Ich habe bereits mehr als die Hälfte geschafft und bin stolz auf meine Leistung. Ich suche mir einen schönen Platzt im Schatten und esse meine heiß ersehnte Brotzeit. Mit neuer Energie und Tatendrang geht es weiter.

12:00

Es ist geschafft. Eine wunderschöne Tour mit vielen Erlebnissen und Eindrücken. Ich bin stolz auf die kurze Zeit die ich für die Strecke gebraucht habe und beschließe erst einmal eine Pause zu machen und Mittag zu essen.

13:00

Ich gehe runter an den See und bade im kühlen Nass.

13:30

Nach dem ich mich abgekühlt habe lege ich mich in die Wieße und lese mein Buch weiter.

14:30

Am Computer gehe ich meine 4 Standard-Seiten durch: Youtube, Twitter, WordPress und Facebook.
Auf Youtube finde ich 3 neue Videos von meinen Lieblings Youtubern.
Bei WordPress gibt es neue Kommentar welche ich sofort gespannt durchlese und beantworte.
Und auf Facebook mache ich noch schnell was mit Freunden für heute Abend aus.

17:00

Zum Abendessen gibt es Pizza vom Italiener und einen guten DVD.

20:00

Ich treffe mich mit meinen Freunden, wir plaudern über dies und das und trinken ein kühles Bier.

23:00

It’s Nerd-Time ! Ich hole mir eine Packung Chips, eine große Cola und starte das Spiel.

02:00

Genug gezockt, ist ja schließlich auch anstrengend ! Ein neuer Film von einem Freund wird  in den Laptop eingeworfen welcher sich nun neben dem Bett befindet.

04:00

Zeit zu schlafen..

[Gemeinschaftsprojekt] Bloggeschichte No. 2

3 Kommentare

Zum Anfang: KLICK

So funktioniert es:

Entweder wird man angeschrieben, oder man fragt selbst in der Kommentarbox nach ob man die Geschichte fortsetzten darf. Sobald man dann die Bestätigung erhalten hat kann es auch schon los gehen :]
1. Den gesamten Artikel kopieren (Mit der Info, sodass es auch jeder weiß).
2. Den eigenen Text unten anfügen.
3. Seinen Namen, mit einem Link zu dem Original Post, unter den eigenen Text heften.
4. Fragen (Immer gut) oder warten bis jemand weiterschreibt und den Namen, sowie den Link zum nächsten Artikel unten anfügen. Fertig ;]

Mit dem aufwachen kommt auch der Schmerz, welcher nun immer intensiver und stärker wie ein Sonnenaufgang wird. So langsam beginnen auch meiner anderen Sinne aktiv zu werden. Härte, Kälte und der Geschmack von Bier und Zigarettenrauch. Klasse ! Ich öffne die Augen und blicke auf einen weiß gekachelten Küchenboden. Vorsichtig hebe ich meinen dröhnenden Kopf in die Höhe um nicht nur fest zu stellen das ich nicht weiß wo ich bin, sondern auch das die Kopfschmerzen mit dem Heben noch heftiger geworden sind. Gelungener Start in den Tag..

Ferdi

Zum nächsten Teil: GreenyArts

Gedanken zu den Games der Zukunft

4 Kommentare

Inseriert wurde ich für diesen Artikel durch ein Video von SpaceFrogsRadio
(Sehr geile Youtuber !)

Wie jeder sicherlich schon bemerkt hat ist das Spiel Minecraft schon gar nicht mehr weg zu denken aus der Gamingscene. Doch warum hat ein Spiel, mit einer solchen Grafik so einen Erfolg, obwohl es doch immer heißt das Grafik fast alles ist ?

Meiner Meinung nach ganz leicht zu beantworten.

Das Spiel hat das, was ich denke das es die Zukunft aller Games ist.
Und zwar das freie Handeln.

Die Menschen werden immer kreativer, wollen immer mehr ihr eigenes Ding machen und neues ausprobieren wie noch nie zuvor ! Und das zeigt sich auch in der Gamingscene. Der Spieler erhält immer mehr Freiheit, kann seine eigenen Maps gestallten, seine eigenen Waffen oder das ganze Spiel und noch viel mehr.

Und hier wären wir auch bei den Games der Zukunft:
Nicht mehr der Entwickler ist Bestimmer über handeln oder Aussehen, sondern der Spieler.

Was denkt ihr über das Thema? Lasst es mich in den Kommentaren wissen ! :]

P.s.: Wo wir schon bei Games sind, schaut euch doch mal diesen Artikel an und lasst mir ein paar Vorschläge da, danke :]

 

Meine Meinung zu VERALLGEMEINERUNG

Hinterlasse einen Kommentar

Ich könnte mich jeden Tag wieder aufs Neue über diese Gruppe von Menschen aufregen.

Wenn sie ein Motto hätten würde es lauten: Wir reden schneller als wir denken können

Beispiele kennt sicherlich jeder von euch !

Ich zocke gerne WoW.
– Dann bist du ja ein Gamer, was heißt das du den ganzen Tag im Zimmer sitzt und kein reales Leben hast.. Wie armselig..!

Arrgh *kotz*

Ein anderes Beispiel..

Oma: Die Jugendlichen von heute sind ALLE frech, kiffen, saufen und arbeiten nichts !

WARUM ??
Dieses sche#ß Schubladen-Prinzip.. Du bist schwarz gekleidet = Emo = Ritzen, keine Freunde..

Menschen die so denken sind geistig Faul.
Sie befassen sich erst gar nicht mit der Gruppe bzw. der Person, sondern stecken sie in eine Schublade, schreiben Arschl#ch drauf und schließen sie ab. Fertig.

Traurig wenn man so durch die Welt geht…

Eure Meinung ?

Older Entries