Belassen wir es bei „Autor“ sonst wird es zu umständlich ;]

Ich hab letztens mein Bücherregal durchgeschaut und festgestellt das ich eig. nicht mehr als 2 Bücher von dem gleichen Autor habe. Auch beim Kauf eines neuen Buches achte ich eig. weniger auf den Autor als auf den Titel bzw. die Zusammenfassung.

Das gleiche kann ich auch über Filme sagen. Ich habe noch nie geschaut wer der Regisseur des Filmes ist.

Ich weiss nicht warum aber Autoren haben ja auch ihre Höhen und Tiefen, sodass man nicht sagen kann das jedes Buch gleich gut ist. Zudem mag ich es Schreibstile von unterschiedlichen Menschen zu lesen, anstatt immer den gleichen.

Auch wenn ich jetzt keinen Autor habe, von dem ich mir jedes Buch kaufe, so kann ich dennoch von ein paar sagen das sie mehrere sehr gute Bücher geschrieben haben (Wie gesagt, nur ein paar):

[Nur die Bücher welche ich selbst gelesen habe]

Simon Beckett:

Leichenblässe
Die Chemie des Todes / Nicht vorgestellt, weil es zu lange her ist ;]

U. Poznanski:

Erebos
Saeculum

Watt Key:

Alabama Moon
Niemandsland

Doch wie schaut es bei euch aus?
Kauf ihr gezielt nach den Autoren oder kauft ihr eher so wie ich?
Und was sind eure lieblings Autoren (Mit Büchern?) ?

 

Advertisements