Ja, auch ich bin nun endlich mit der Realschule fertig und kann mich nur sehr gut an die Schüler erinnern welche mich immer wieder zum schmunzeln brachten. Viel Spaß :]

„Der Kein-Alkohol-Doch-Abschlussfahrt-Vollrausch-Typ“

Wenn die anderen am Wochenende weggehen und den Schulstress versuchen zu entfliehen sitzt dieser meist Zuhause und vermeidet jeglichen Kontakt mit Alkohol. Bei der Abschlussfahrt kommt er dann das erste Mal mit diesem in Kontakt und will beweisen wie viel er doch trinken kann. Spätestens wenn er dann aber am nächsten Tag sein von Edding gepeinigtes Gesicht sieht, welches ihm noch mehr Kopfschmerzen bereitet, betreut er die letzten 5 Schnaps.

„Der Klassenclown-Typ“

Trägt zu allgemeinen Belustigung bei und macht selbst langweilige Fächer wie Mathematik zu einem Spaß.
Aufgrund der fehlenden Fähigkeit zu merken wann es genug ist, verbringt der Klassenclown seine Nachmittage auch meist in der Schule oder Zuhause vor den Strafarbeiten. Seine sowieso schon schlechten Noten unterstreicht er mit einer noch schlechteren mündlichen Note welche sich auf das Wort „Hex“ reimt.

„Der verplante Typ“

Meist schlafend oder versucht die Haare seines Vordermanns zu zählen. Vor Prüfungen fragt er dann verdutzt warum ihm das keiner gesagt hat und sucht sich noch schnell in der Klasse einen Stift und ein Lineal zusammen. Seine geistige Abwesenheit nutzt er geschickt aus um von den Lehrern nicht mehr aufgerufen zu werden, es sei denn sie haben nichts vorbereitet und wollen die halbe Stunde mit einer Frage verbauen.

„Der Mittelpunkt-Typ“

Er steht in ständiger Konkurrenz mit dem Klassenclown und schreckt auch nicht vor Verweisen zurück. Der Unterschied zu dem Klassenclown ist, das ihn die Lehrer mehr verschonen, da sie Mitleid mit ihm haben. Doch bei den Schülern macht er sich mit seinem permanenten Bemerken unbeliebt, was er selbst niemals einsehen würde.

„Der Möchtegern-Erwachsene-Typ“

Hält sich für den Reifsten und lästert mit den Mädchen über das kindische Verhalten der anderen. Würde im Unterricht nie über einen unreifen Witz lachen, erzählt sie aber im Pausenhof, laut lachend, seinen Freunden. Auch seine Redensart ändert sich mit dem Verlassen der Schule von „Das tangiert mich peripher“ zu „Was willst du Lappen“.

Was sind eure Schülertypen, die ihr am amüsantesten findet ?

Schreibt es mir in die Kommentare,
die besten werde ich bei meinem nächsten Artikel am Ende mit anhängen.

 

 

Advertisements