5 Fußballfantypen bei einer EM /(WM)
mit Extra

Typ 1: Der Nervöse

Wechselt seine Sitzposition Sekündlich und hält stets den Atem bei einem Ballverlust der eigenen Mannschaft an.Selbst nach einem gewonnenen Spiel bleibt er angespannt den das nächste könnte alles verändern..

Typ 2: Der Experte

Der Fußball experte kommentiert mehr als der Kommentator und weiß besser über die Aufstellung bescheid als der Trainer. Seine Kommentare kommen meist in den spannendsten Momentan und machen somit den Nervösen meist noch nervöser !

Typ 3: Der Partyfan

Dieser kommt meist schon betrunken , mit einer verkehrt herumen Deutschlandfahne schräg über das halbe Gesicht gezogen, an und bekommt das Endergebnis dann immer erst am nächsten Tag im Radio mit.

Typ 4: Der Desinteressierte

Meist DIE Desinteressierte da es sich fast ausschließlich um die Freundin handelt, welche weder Interesse am Spiel noch an der Feier hat, sondern nur auf ihren Freund und desen Alkoholpegel achtet.

Typ 5: Der EM / WM-Fan

Dieser bekommt immer erst am ersten Spiel der Nationalmannschaft mit, wer noch in der Mannschaft ist und wer nicht. Die Monate zuvor outet sich dieser selbstbewusst als NICHT-Fußballfan und wie langweilig es doch ist einen Ball in ein Viereck zu treten.

Danke an alle die Puplic Viewing immer so unterhaltsam machen :]

Kennst du noch andere Fußballfan Typen?
Schreib es in die Kommentare! Würde mich sehr freuen :]

Und der Deutschen Nationalmannschaft weiterhin viel Erfolg !

Achtung :

Da ich so tolle weitere Fantypen in den Kommentaren bekommen habe, dachte ich mir es wäre schade wenn diese übersehn werden sodass ich sie als EXTRA unten mit anhänge.

Typ 6: Der Neutrale

Dieser Typ ist zwar sehr Fußballinteressiert und versteht auch etwas von dem Spiel mit dem Ball. Bei einem Spiel ist dieser aber weder total nervös noch aggressiv bei verlorenen Spielen. Sie gehen den Spielen gelassen entgegen und freuen sich über ein schönes Spiel. Für Stimmung sorgen diese Leute aber auf keinen Fall ! ;]

Von: Paya

Typ 7: Der Österreicher [Mein persönlicher Favorit]

Der Österreicher ist prinzipiell für die Mannschaft, die gegen Deutschland spielt. Um seine Abneigung gegen die Piefkes zu zeigen, scheut er nicht davor, sich in Unkosten (Trikots und andere Fanartikel) zu stürzen oder typische Fangesänge zu lernen. Dabei freut er sich über eine Niederlage der Deutschen fast mehr, als wenn seine eigene Nationalmannschaft gegen den Angstgegner Färöer gewinnt. Außerdem bemüht er ständig den “Mythos von Córdoba”.

Von: T. W. Lang

Advertisements