Meine Meinung zu Leuten die sich über alles aufregen aber nichts unternehmen.

Leute die Beispielsweise lieber im Supermarkt ihr Fleisch für ein paar Euros kaufen ansatt dieses bewusst von BIO-Bauern (Bio, bei dem man sich sicher sein kann das es auch wahres Bio ist) zu kaufen.
Diese Menschen regen sich dann auf einmal über Massentierhaltung auf… Wo ist hier der Sinn?
Meiner Meinung nach haben diese KEIN Recht sich darüber laut zu machen, da SIE es sind die das Übel verursachen.

Das gleiche ist bei Kinderarbeit. Jeder.. wirklich JEDER schimpft über Kinderarbeit. Aber genau so viele würden nie für ein T-Shirt mehr als 50 € bezahlt.
Nach den Motto: Warum das teuere nehmen wenn man das gleiche auch billiger haben kann..

Natürlich sollte man nicht den Kopf in den Sand stecken und garnichts mehr sagen aber man sollte sich auch bewusst sein über was man sich aufreget und ob man dazu überhaupt ein Recht dazu hat.
Wenn man gegen beispielsweise Massentierhaltung ist dann sollte man nicht nur große Reden schwingen sonderen auch handeln. Weniger Fleisch essen und mehr auf Qualität achten, zum Beispiel.

Ändert sich das Verhalten der Menschen so ändert sich auch das Verhalten des Marktes den dieser passt sich dem Verbrauchern an !

Also vorher erst einmal überlegen ob man überhaupt ein Recht dazu hat gegen etwas zu sein !!

  • Falls jemand dazu seine Meinung äussern möchte wäre ich sehr dankbar da mich die Meinung anderer sehr interessiert. Vorallem jetzt bei diesem Thema.

Ferdis Blog

Advertisements